Schreiboase-Logo

Der Treff­punkt für Mensch­en, die sich regel­mäßig zu fröh­lich­em Schreib­en zusam­men­finden

Die Schreiboase

goldschiffel-Logo
bei goldschiffel

Wie & Wozu?

Als Schrift­stel­ler, Er­zähler und Dich­ter gebe ich An­reg­ung­en zum Schreib­en.

Erzähl­ungen, Gedich­te und Ge­schicht­en ent­stehen so, auch Bei­träge für Blogs, Rezens­ionen, Vor­träge, Fach­texte. Wir las­sen uns in­spi­rieren, schrei­ben Ent­würfe, lesen sie uns vor ... und fragen nach Rück­meld­ung.

Worüber schreiben wir?

Unsere Themen sind viel­fäl­tig und wir wagen immer wieder Neues. 2022 kon­zen­trier­ten wir uns z.B. auf Ero­tische Texte.

Dieses Jahr wollen wir dabei ge­won­nen­e Er­fahr­ung­en in­te­grier­en, un­ser Themen­spek­trum jedoch auch wieder er­weit­ern. Über wie viele Sinne verfügt ein Mensch? Und über wie viele mehr schreibende Menschen? Wenn wir also ab 2023 mit allen Sinnen schreib­en, sind wir schon neu­gier­ig da­rauf, deutlich mehr als nur sicht-, hör-, riech-, schmeck- und ertastbares in span­nen­de Ge­schich­ten zu ver­wan­deln.

Schreiboase heißt Kraft-Tanken aus dem krea­tiv­en Schreib­en, Energie-Schöpf­en aus dem Er­in­nern, Spaß-Haben am ge­mein­sam­en Schreiben, Vor­les­en, Zu­hören, Ge­stalt­en - das, was in mir ist, zu entfalten ...

<Lust, mitzuschreiben?>

Wann & Wo

Wir treffen uns 1x im Monat für 2½ Stunden zum kreativen Schreiben in einem Café im unteren Rheingau.
Der genaue Ort bleibt in Bewegung – wie unser Schreiben.




Die nächsten Termine sind freitags vormittags,
jeweils von 10:00 - 12:30 Uhr,
am:
24. Feb. 2023,
17. März 2023,
28. Apr. 2023
...

Gerne anrufen, oder per Email:

Hartmut Fillhardt
06123 / 18 29 525
info@goldschiffel.de

Teilnahmegebühr

25,- Euro / Termin.

... und zum Reinschnuppern je Person zwei Termine zum 50%-Schnuppertarif.

Veröffentlichungen

Manche, die teilnehmen, schreib­en ein­fach für sich - weil be­reits das Schreib­en selbst Ver­gnü­gen und Zu-Sich-Finden ist, bisweilen sogar Er­leicht­er­ung - indem ich es wage, bis­her Un­sag­barem - oder, wie 2022 beim Thema Ero­tik - bis­her Un­ge­wag­tem im Schrei­ben Aus­druck zu geben.

Recht­schreib­ung und Gram­mat­ik stehen bei uns eher an letz­ter Stel­le - wenn etwas les­bar ge­druckt wer­den soll. Zu­erst kommen Frei­heit, Ge­fühl, Fan­ta­sie, Aus­druck.

Ge­le­gent­lich wer­den be­son­ders ge­lung­ene Texte jedoch auch aus­ge­arbeit­et und find­en sich vielleicht im In­ter­net wieder, als Lese­buch für die Enkel, als Ge­schenk – manch­mal ent­steht sogar ein Buch, das im Rahm­en ein­er Les­ung der Öf­fent­lich­keit vor­ge­stellt wird ... und na­tür­lich auch ge­kauft wer­den kann.

Für weitere Details einfach auf einen Titel klicken:


Titelbild: Wie, wir Dezember?
Titelbild: Den Anfang gemacht
Titelbild: Gedanken über das Glück
Titelbild: Großmutter
Titelbild: Zu spät kommen
Titelbild: Silberglanz
Titelbild: Kanonen, Krieg & Katastrophen
Titelbild: Momente
Titelbild: tanzen & schweben
Titelbild: Essen mit Gefühl

v43